Die neuen Deutschlandtrikots zur WM 2014

In der Zeit vom 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 findet in Brasilien die 20. Fußballweltmeisterschaft statt. Einige Mannschaften werden dabei als Favoriten auf den Titel gehandelt. Neben Gastgeber Brasilien und Welt- und Europameister Spanien, werden auch dem deutschen Team gute Chancen auf einen Gewinn eingeräumt. Trainer Joachim Löw hat einen sehr starken Kader mit excellenten Einzelspielern zur Verfügung, um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Das Heimtrikot fällt auf

Traditionell besitzt das Heimtrikot Deutschlands die Farben Weiß und Schwarz. Neu ist ein breiter Brustabschnitt in abgestuften Rottönen. Wie ein großes V gehen die Farben dabei ineinander über und machen einen stolzen, selbstbewussten Eindruck auf den Betrachter. Das Design ist absolut gelungen und ist, passend zu den fröhlichen Brasilianern, sehr farbenfroh gestaltet.

Novum beim Auswärtstrikot

War das Auswärtstrikot in der Vergangenheit in den meisten Fällen in Grün gehalten, so gestaltet sich das Jersey zur WM 2014 in Rot und Schwarz. Breite Querstreifen geben dem Trikot das richtige, kampfbereite Auftreten, was von der deutschen Mannschaft in Brasilien erwartet wird. Egal, gegen welchen Gegner auch immer, sorgt dieses Trikot für Aufsehen.

Auch die Damen und die Kinder kommen nicht zu kurz

Damit die Weltmeisterschaft auch eine Veranstaltung für die ganze Familie wird, gibt es entsprechende Versionen für Kinder und auch für die Damenwelt. Das Trikot der Kinder ist ebenso gestaltet, wie das der Herren. In allen Kindergrößen erhältlich, kann es während und nach der WM mit Stolz getragen werden. Für die Damen wurde der V-Ausschnitt des Trikots erweitert und auch taillierter geschnitten. Auch im neuen Deutschland Trikot machen die Damen immer eine ausgezeichnete Figur.

Gelungene Vorgabe für den Titel

Die Vorgabe für den ersehnten 4. Weltmeistertitel für Deutschland ist mit den neuen Trikots zur WM in jedem Fall gelungen. Sowohl das Heim-, wie auch das Auswärtstrikot haben ein tolles Design und symbolisieren durch die Farbauswahl echte Stärke. Man darf gespannt daruaf sein, wie gut die Spieler dieses Gefühl in den Spielen umsetzen können.

Ein historischer Vergleich lohnt sich

Vergleicht man die Trikots der vergangenen Weltmeisterschaften mit den Aktuellen, dann stellt man fest, daß die deutsche Mannschaft immer farbenfroher daherkommt. Waren die Trikots in den 80er Jahren weitestgehend Weiß und Grün, hielten in den 90er Jahren auch die Deutschland-Farben Schwarz, Rot, Gold vermehrt Einzug in die Gestaltung der Jersey?. Seit dem Jahr 2002 gab es vor allen Dingen für die Auswärtstrikots starke Veränderungen. Ohne Zweifel gehören die Modelle zur WM 2014 zu den Ausdruckstärksten in der Geschichte des deutschen Fußballs.