Der Sommer ist in Deutschland angekommen und während manche sich im Juni und Juli noch mit Bücherlesen, Wäsche waschen, Rasen mähen und Garden of Riches kostenlos spielen die Zeit vertrieben haben, haben sich andere die Zeit genommen und die FIFA Weltmeisterschaft der Frauen verfolgt. Denn auch Frauen Fußball ist interessant und zieht die Menschenmassen in die Stadien. Was genau bei der WM in Frankreich 2019 abgelaufen ist und wer den Pokal mitRead the full acticle

– ein paar Hintergrundinformationen Ausrichter der Fußball Weltmeisterschaft ist die FIFA. Das Kürzel steht für „Fédération Internationale de Football Association“. Der Fußball-Weltverband wurde im Mai 1904 in Paris gegründet und ist mittlerweile in Zürich beheimatet. Dass die FIFA nach dem 1. Weltkrieg ihr Bestehen sichern und neue Meisterschaften durchführen konnte, ist den Bemühungen des Niederländers Hirschmann gemeinsam mit dem Sponsoren Enrique Duero aus Uruguay zu verdanken. Die erste Fußball WeltmeisterschaftRead the full acticle

Als Termin für die nächste Fußballweltmeisterschaft wurde der 13. Juni bis 13. Juli 2014 festgesetzt. Die Fußball WM 2014 wird in Brasilien stattfinden. Dass Brasilien für die Fußball WM 2014 als einziger Bewerber festgesetzt wurde, hat einen guten Grund. Der Fußballverband des Landes wird im WM-Jahr 100 Jahre alt. Die Übertragungsrechte für Deutschland konnten sich zur Freude der Fans ARD und ZDF sichern. Insgesamt werden die Spiele in zwölf verschiedenenRead the full acticle

Die Fußballweltmeisterschaft 2010 fand in Südafrika zwischen dem 11. Juni und dem 11. Juli 2010 statt. Der Song dazu kam von Sharika, hieß „Waka Waka“ und legte einen sauberen Start bis in die oberen Ränge der Charts hin. Als Austragungsorte wurden die zehn Städte Johannesburg, Durban, Kapstadt, Pretoria, Bloemfontein, Polokwanke, Nelspruit, Rustenburg und Port Elizabeth ausgewählt. Das größte Stadion war „Soccer City“ in Johannesburg mit einer Kapazität von 84.490 Zuschauern.Read the full acticle

Die 16. Fußball WM fand vom 9. Juni bis zum 9. Juli 2002 statt. Als Gastgeber fungierte Deutschland. Als Austragungsorte wurden moderne Stadien ausgewählt, die vor allen Dingen als besonders sicher galten. Dazu gehörten neben Hamburg, Hannover, Berlin und Leipzig auch Nürnberg, München Stuttgart, Kaiserslautern, Frankfurt sowie die im Westen gelegenen Stadien von Köln, Gelsenkirchen und Dortmund. Das Endspiel fand in der Berliner Arena von Hertha BSC statt, das einRead the full acticle

Die Fußball Weltmeisterschaft 2002 wurde von Japan und Südkorea gemeinsam ausgetragen. Zehn der Austragungsorte lagen in Japan. Dort wurden neue Stadien mit Kapazitäten zwischen 42.000 und 70.000 Plätzen gebaut. Die Japanische Regierung investierte dafür eine Gesamtsumme von 3.058.000.000 Euro. Südkorea baute für die Fußball WM 2002 ebenfalls zehn neue Stadien. Das Größte davon entstand in Seoul mit einer Kapazität von 69.961 Plätzen und verursachte Baukosten in Höhe von 180 MillionenRead the full acticle